Segelkommandos

Segel setzen / bergen

  1. Klar zum Setzen (Bergen) des Großsegels! (Vorsegel)
  2. Ist klar!
  3. Heiss Großsegel! Laß Fallen Großsegel! (Vorsegel)

Wende

Merke: Die Wende wird immer aus Kurs "Hart am Wind" gefahren. Drehe mit dem Bug durch den Wind (immer Pinne zum Großbaum).

  1. Klar zur Wende!
  2. Ist klar!
  3. Ree!
  4. Vorsegel über!

Halse

Merke: Die Halse kann aus allen Kursen gefahren werden! Der Großbaum wird auf Kurs "Raumer Wind" dichtgeholt, damit er nicht überschlagen kann. Drehe mit dem Heck durch den Wind (Pinne weg vom Großbaum!).

  1. Klar zur Halse!
  2. Ist klar!
  3. Fier auf die Schoten, falle ab auf "Raumer Wind"!
  4. Hol dicht die Großschot!
  5. Rund achtern!
  6. Fier auf die Großschot!

Q-Wende

Merke: Die Q-Wende ist ein Mann-über-Bord-Manöver. Nachdem der Mann über Bord gefallen ist, beobachten wir sofort den Mann. Man fährt ca. 3 Bootlängen auf Kurs "Halber Wind" vom Mann weg - Wendet - und nimmt den Mann mittels Aufschießer wieder an Bord. Wird auch als "Halse" bei viel Wind von weniger erfahrenen Seglern verwendet.

  1. Klar zur Q-Wende!
  2. Ist klar!
  3. Fier auf die Schoten, falle ab auf "halben Wind"!
  4. Hol dicht die Schoten!
  5. Ree!
  6. Vorsegel über!
  7. Fier auf die Schoten!

Schiften

Merke: Schiften geht nur, wenn Kurs "Vor dem Wind" anliegt. Beim Großsegel holt man die Großschot dicht - setzt Baum um - und fiert die Großschot wieder.

  1. Klar zum Schiften des Großsegels (Vorsegel)!
  2. Ist klar!
  3. Großsegel schiften!

Aufschießer

Merke: Drehe das Schiff in den Wind. Die Segel killen. Anluven!

  1. Klar zum Aufschießer!
  2. Ist klar!
  3. Schoten los!

Beidrehen

Merke: Das Beidrehen wird wie eine Wende gefahren. Das Vorsegel bleibt auf der "falschen" Seite belegt. Die Pinne wird nach dem Drehen zum Großbaum gelegt.

  1. Klar zum Beidrehen!
  2. Ist klar!
  3. Ree!
  4. Vorsegel backhalten!
  5. Fier auf die Großschot!