Der Schiffsort

Längengrade:

  • Es gibt insgesamt 360 Längengrade, jeder Längengrad besteht aus 60 Längenminuten.
  • Der Nullmeridian verläuft durch Greenwich.
  • Ein 60° dargestellter Meridian westlich Greenwich wird dreistellig bezeichnet (Lambda) 060° W.
  • Die größtmögliche geographische Länge (= 180°; Datumsgrenze) liegt sowohl westlich als auch östlich.

Breitengrade:

  • Der Äquator ist der 0-te Breitengrad. Von ihm aus werden jeweils 90 Breitengrade Richtung Nord- bzw. Südpol gezählt.
  • Breitengrade verlaufen parallel zum Aquator. Die nördlich vom Aquator liegenden werden "nördliche Breite", die südlich gelegenen "südlicher Breite" genannt.
  • Üblicherweise wird die Breitenkoordinate immer zuerst genannt: Z.B. 47°N, 6°W.
  • Die Breitenminuten sind auf der gesamten Welt gleich, im Gegensatz zu den Längenminuten, die zu den Polen hin immer kleiner werden.
  • Der Abstand von einem Breitengrad zum nächsten ist genau 60 sm.

Umrechnung:
1° (1 Grad) = 60’ (60 Minuten)
1’ (1 Minute) = 60’’ (60 Sekunden)

Meistens schreibt man die Position im Dezimalsystem: 48°09,5’ N (=48 Grad 9,5 Minuten; =48 Grad 9 Minuten 30 Sekunden; Nördliche Breite) und 14°28,3’ E (=14 Grad 28,3 Minuten; = 14 Grad 28 Minuten 18 Sekunden; (Eastern) Östliche Länge).

Der Äquatorumfang beträgt 40.000 km.
1 Grad = 40.000 / 360 = 111,1 km
1 Minute = 111,1 km / 60 = 1,852 km = 1 Seemeile ("Nautische Meile")
1 Kabellänge = 0,1 Seemeilen = 185,2 m
1 Faden = 0,01 Kabellängen = 1,852 m
1 Knoten = 1 sm/h = 1,852 km/h